Was bringen Gruppenprojekte?

Als Spezialisten für Gruppenprojekte haben wir im Juni ein weiteres Projekt abgeschlossen. Der Schwerpunkt war diesmal Lean Production bzw. KVP / Kaizen. Ich möchte von einigen Erfahrungen aus diesem spannenden Projekt berichten.

Zuerst einmal hat sich wieder gezeigt, dass das Lernen der Unternehmen voneinander (von Good Practices der jeweils anderen Firma) ganz wichtig ist! Dazu bot das Projekt ausreichend Raum. Die Offenheit der beteiligten Firmen ist ein anderer wichtiger Erfolgsfaktor, und war durchwegs gegeben. Und es hat sich gezeigt, dass es auch nach Projektende weitergeht: die Kontakte bleiben bestehen, Mitarbeiter vernetzen sich mit solchen aus den Partnerfirmen, die Vernetzung funktioniert.

Im Projekt wurden die Teilnehmer aus Produktion, PPS, AVOR, Einkauf, Verkauf und GL zum KVP-Moderator ausgebildet. Anders gesagt: sie erhielten - bildlich gesprochen - den gelben Gürtel. (Lean Yellow Belt). Die Inhalte entsprachen den Anforderungen an einen Träger des "gelben Gürtels": Grundlagen von Lean Production, Wertstromanalyse und -design, die 7 Verschwendungsarten, PDCA-Kreis, 5S, Blitz-KVP, Moderationsgrundlagen. Ein besonderes Thema war 5S bzw. KVP in der Verwaltung (lean office) - dem wurde breiten Raum eingeräumt. Im Rahmen des Projektes wurden viele Verbesserungen umgesetzt oder eingeleitet!

Sie sind interessiert an einer Lean Yellow Belt Ausbildung für Ihre Mitarbeiter?  >> Anfrage

Ähnliche Themen:

Teilen
Folgen
TOP