Sie wollen Ihr Unternehmen nachhaltig entwickeln?

Sie streben die nachhaltige Entwicklung Ihres Unternehmens an?

Dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

Denn erfolgsentscheidend ist das ganzheitliche Vorgehen!

"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben."  (Albert Einstein)

wirtschaftlich erfolgreich

wirtschaftlich erfolgreich

mit sozialer und ökologischer Verantwortung

mit sozialer und ökologischer Verantwortung

zum Nutzen aller Interessensgruppen

zum Nutzen aller Interessensgruppen

Managementsysteme

Levels of Excellence

Bei den Levels of Excellence handelt es sich um ein Stufenmodell.

levels

 

Die ersten beiden Stufen (vor der Bewerbung um den nationalen oder europäischen Excellence-Preis) sind "Anerkennung für Verpflichtung zu Excellence" (Committed to Excellence) und "Anerkennung für gute Leistung auf dem Weg zu Excellence" (Recognized for Excellence). Die 1. Stufe besteht aus einer Selbstbewertung, drei umgesetzten Verbesserungsprojekten und einem extenen Audit, die 2. Stufe benötigt zusätzlich die Erstellung einer umfangreichen Bewerbungsbroschüre. In beiden Fällen gibt es ein Feedback der nationalen Partnerorganisation der EFQM und - bei Erfolg - eine anerkannte Auszeichnung.

 

>> Case Study:  Selbstbewertung für Committed to Excellence - Validierung

Risk & Chance

Wer Risiko nur mit Wagnis oder Verlustgefahr in Verbindung bringt, hat einen wesentlichen Bestandteil dieses Begriffs übersehen: die Chance!

Risiken zu identifizieren, zu analysieren und mit entsprechenden Massnahmen zu minimieren ist die Hauptaufgabe des Risikomanagements. Risikomanagementsysteme lassen sich auch als Führungs- und Frühwarnsysteme betrachten. Aktives Risikomanagement sichert nicht nur den Bestand von Unternehmen, es unterstützt auch die positive Geschäftsentwicklung. Damit kommt einem umfassenden Management-Informations-System im Unternehmen künftig noch mehr Bedeutung zu.

 

Elemente von Risikomanagement sind z.B.:

  • Identifikation und Früherkennung von Risiken
  • Strukturierte Überwachung von Risikopotential
  • Vorsorge/Vermeidung von Krisen/Katastrophen
  • Notfallpläne
  • Etablierte Standards und Prozesse
  • Integriertes Prozessmanagement
  • Anwendung von Kennzahlen
  • Quantitative Analysen

 

Mit der Anfang 2008 in der Schweiz in Kraft getretenen Revision des Obligationenrechts wird das interne Kontrollsystem (IKS) für Unternehmen, die einer Revisionspflicht unterliegen, obligatorisch (sinnvoll ist es sowieso für alle!). 
Deutschland: Das KonTraG (Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich) verpflichtet prüfungspflichtige Kapital-gesellschaften auch auf Risiken der künftigen Unternehmensentwicklung einzugehen und über ein Risikomanagementsystem zu verfügen.

 

Unsere Leistungen mit Risk & Chance:

  • umfassende Risikoanalyse schon in 1-2 Tagen
  • Erkennen der Chancen hinter den Risiken
  • Sensibilisierung und Qualifizierung Ihrer Mitarbeitenden bzgl. Risikomanagement
  • Integration des Risk Managements in Ihr Managementsystem (QM, Controlling, MIS,....)
  • Ausarbeitung von Risikoplänen

 

Ergänzende Angebote: Prozess- und Systemaudits

 

Audits

Unabhängige Audits Ihres Managementsystems oder Ihrer Prozesse durch neutrale und sehr erfahrene Auditoren helfen Ihnen, Verbesserungspotentiale zu erkennen. Eigenes Personal hat durch langjährige Routine oft "blinde Flecken" dafür. Wahlweise können System-, Prozess-, oder Produktaudits durchgeführt werden. Ergebnisse der Audits sind (oft sofort) umsetzbare Verbesserungsideen und ein aussagekräftiger Auditbericht.

 

Audits dienen nicht der Vergangenheitsbewältigung, sondern bereiten die Zukunft vor! Oder ist es bei Ihnen anders? Zur Zukunftsorientierung von Audits gehört unter anderem, dass Auditziele dynamisch gesetzt werden: zwar gibt es Auditziele, die für alle Lebensphasen eines Geschäftsprozess relevant sind (z.B. die Kompatibilität mit dem entsprechendem Regelwerk, oder die konforme Dokumentenlenkung); es macht aber Sinn, sich je nach Lebensphase eines Prozesses, nämlich

  • in Planung
  • erst neu eingeführt
  • schon in Umsetzung
  • Prozess wird beherrscht
  • Prozess wird weiterentwickelt

unterschiedliche Ziel für das Audit zu setzen. In der Einführungsphase kann z.B. das Augenmerk auf die Eignungsprüfung der Schnittstellen zwischen vor- und nachgelagerten Prozessen gelegt werden. In der Phase der Prozessbeherrschung kann das primäre Ziel sein, restliche Schwachstellen zu erkennen. Ein Reifegradmodell der Prozessbeherrschung unterstützt die Auditplanung sehr.

Wir führten bisher über hundert hundert Audits durch, und unterstützen Sie gerne mit einem professionellen Audit.

 

Ergänzende Produkte: Prozessklinik

 

GOA Workbench

Die GOA-WorkBench®  unseres Kooperationspartners IBK - Management Solutions GmbH ist eine Toolbox für Unternehmen die umfrage- und assessmentgestützte Managementtechniken einsetzen wollen.

>> GOA-Folder

 

Einsatzfelder von GOA sind z.B.:

 

Kundenbefragungen

  • als Basis für ein Kundenorientierungsprogramm
  • auch für die Marktforschung
  • wir führen Kunden- und Mitarbeiterbefragungen in Ihrem Auftrag durch >> Produktinfo

GOA zahlt sich aus - Kostenvorteil durch GOA!

>> case study Kundenbefragung

 

Mitarbeiterbefragungen

  • punktuelle oder umfassende Mitarbeiterbefragung (auch in Ihrem Auftrag)
  • 360°-Feedback für Führungskräfte
  • Variante: Bewertung der Team- oder Unternehmenskultur

>> Case Study: GOA hilft bei der Entwicklung eines Leitbildes in Bildungszentren

 

Excellence Selbstbewertungen

  • EFQM-Selbstbewertung (Versionen für Industrie / Verwaltung / Bildung)
  • Variante: CAF - Common Assessment Framework
  • IMPA Assessment (International Projekt Management Award)

 

Innovations-, Projekt-, Prozessassessment

Fachartikel: GOA unterstützt Innovations-Assessment

>> Case Study: GOA unterstützt den Aufbau eines prozessorientierten Managementsystems

 

Mit einem integriertem Zusatztool wird der KVP unterstützt.

 
>> Stimmen zufriedener GOA-Kunden

 

Software

Um den Nutzen für unsere Kunden zu optimieren, bieten wir in vertraglicher Kooperation mit Softwarehäusern folgende spezialisierte Programme an, die unsere Beratungsleistung optimal ergänzen.

Prüfmittelüberwachung

Ihr Ziel:

  • einfache aber flexible Verwaltung Ihrer Prüfmittel

  • eine Datenbank die alle Tätigkeiten der Prüfmittelüberwachung unterstützt


>> PMÜ-Datenbank

 

Befragungen und Assessments

Ihr Ziel:

  • Schnelle und einfache Online-Kunden- oder Mitarbeiterbefragungen

  • EFQM-Selbstbewertung

  • Selbstbewertung von Prozessen, Innovationsmanagement, Unternehmenskultur

  • wahlweise mit einem integrierten KVP-Tool

>> GOA Workbench

 

Managementsysteme Prozessmanagement

Ihr Ziel:

- alles in einem integrierten Programm 

>> Limsophy BPM

>> case study: Limsophy BPM unterstützt Update und Upgrade eines QM-Systems

 

Teilen
Folgen
TOP